Die Liberalen Juden in Zürich – Tradition und Erneuerung

JÜDISCHE LIBERALE GEMEINDE OR CHADASCH

Wer wir sind
Die Jüdische Liberale Gemeinde Or Chadasch wurde 1978 in Zürich (Schweiz) gegründet. Sie ist ein Verein nach Art. 60 ff ZGB, nach demokratischen Prinzipien organisiert und strukturiert und seit 2007 im Kanton Zürich staatlich anerkannt.
 
Mit dem Namen Or Chadasch (Neues Licht) deuten wir an, dass Tradition und Erneuerung wichtige Grundlagen unseres Handelns sind, wir verbinden dies mit Weltoffenheit, Toleranz und einer humanitären Haltung.
Oberstes Organ für alle Bereiche des Gemeindelebens ist die Versammlung aller Mitglieder (Gemeindeversammlung). Die Vertretungsorgane der Gemeinde sind Präsident/in und Vorstand. Ein Rabbiner oder eine Rabbinerin steht dem seelsorgerischen, geistlichen und lehrenden Bereich vor.
Wir erfüllen die Aufgaben einer jüdischen Gemeinde im Lebenszyklus von der Geburt bis zum Tod durch die Zusammenarbeit von Vorstand, Rabbinat, Sekretariat und verschiedenen Kommissionen. Dafür stehen uns die Infrastruktur eines Gemeinde­zentrums mit Synagoge und ein eigener Friedhof zur Verfügung.
Die JLG ist Gründungsmitglied der Plattform der Liberalen Juden der Schweiz (PLJS), diese ist Mitglied der European Union for Progressive Judaism (EUPJ) und damit der World Union for Progressive Judaism (WUPJ) angeschlossen.
 
Wofür wir stehen
Als liberale Gemeinde heissen wir alle Jüdinnen und Juden unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Familienstand willkommen und stehen für die wechselseitige Akzeptanz aller Ausrichtungen des Judentums ein. Wir achten auf die Gleichberechtigung von Mann und Frau in allen Bereichen des Gemeindelebens.
Wir anerkennen die jüdische Identität aller Personen mit mütterlicher Abstammungslinie oder zum Judentum Übergetretener. Wir anerkennen die jüdische Herkunft von Personen mit einem jüdischen Vater und unterstützen diese Menschen im Erlangen ihres formellen jüdischen Status. Wir sind bestrebt, nichtjüdische Partner unserer Mitglieder nach deren Bedürfnissen und im Rahmen unserer Möglichkeiten ins Gemeindeleben einzubinden.
Wir vereinen jüdische Menschen zur Stärkung ihrer jüdischen Identität in einer überwiegend nicht-jüdischen Gesellschaft und bieten ihnen die Möglichkeit, ihre Religion im Einklang mit ihren Wertvorstellungen und in ihrem Selbstverständnis zu leben. Die Beachtung der rituellen Gebote sehen wir als selbstverantwortliche Entscheidung jedes Einzelnen.
Innerhalb des Gemeindezentrums halten wir uns an die religiösen Vorschriften und Traditionen in Übereinstimmung mit den Grundsätzen des liberalen Judentums.
Wir treten für die Sicherheit Israels und ein Leben in friedlicher Koexistenz mit seinen Nachbarn ein. Durch aktive und bewusste Pflege von Beziehungen zu jüdischen und nicht-jüdischen Organisationen und der Öffentlichkeit, insbesondere in Stadt und Kanton Zürich, engagieren wir uns im interreligiösen Dialog und dem konstruktiven Austausch mit unserer Umwelt.
 
Was wir tun
Kommissionen der JLG:
Friedhofkommission: Zuständig für alle den Gemeindefriedhof betreffenden Belange (Unterhalt, Grabpflege etc.), Organisation und Durchführung von Bestattungen sowie Unterstützung und Beratung von Hinterbliebenen bei einem Todesfall. Die Chewra Kadischa besorgt in Todesfällen die Tahara.
Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission: Ist zuständig für die Revision der Gemeinderechnung und nimmt bei den in den Statuten vorgesehenen Fällen Rekurs-, Konsultations- und Aufsichtsfunktionen wahr.
Jugendkommission: Jugendarbeit unter dem Titel „Noar Jachad“ für die Altersgruppe 8 – 18 Jahre. Organisation und Durchführung regelmässiger Veranstaltungen, Machane Aviv (Lager im Frühjahr) und periodische Israelreise. Die Arbeit der Jugendkommission wird von einem Jugendleiter unterstützt.
Kulturkommission: Organisation vielfältiger Kulturveranstaltungen (z.B. Onagim, Kaffeehaussonntage, Literaturclub etc.) mit dem Ziel die jüdische Kultur in all ihren Erscheinungsformen zu fördern. Gemeinsam mit der Kulturkommission der ICZ wird der Filmclub Seret - Kino aus der jüdischen Welt sehr erfolgreich betrieben.
Kultuskommission: In enger Zusammenarbeit mit dem Rabbinat verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Gottesdienste im gesamten Jahresablauf und den dazugehörenden Aufgaben. Nach den Schabbat-Morgen Gottesdiensten jeweils gemütliches Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen. Monatliche Durchführung eines Gottesdienstes speziell für Kinder im Vorschulalter (Schabbat Simcha).
Schulkommission: Betreut gemeinsam mit dem Rabbiner die Religionsschule. Die Kinder werden mit der jüdisch-liberalen Tradition, den Grundsätzen des Judentums, der jüdischen Geschichte und mit der hebräischen Sprache vertraut gemacht. Neben 6 regulären Klassen wird zeitgleich mit dem Religionsunterricht eine Vorschulklasse angeboten. Organisation von Lernsonntagen, Schulschabbatmorgen und Anlässen zu Feiertagen.
Sozialkommission: Fokus auf Betreuung unserer Senioren durch persönlichen und telefonischen Kontakt. Organisation eines jährlich stattfindenden Tagesausflugs sowie Treffen zu verschiedenen Feiertagen. Unterstützung von Mitgliedern in schwierigen Lebenssituationen. 
 
Vorstand, Kommissionen und Rabbinat werden unterstützt vom Sekretariatsteam, welches die gesamte Administration sowie die Infrastruktur der Gemeinde betreut. Unter der Leitung einer/s Generalsekretär/in ist das Sekretariat die zentrale Schaltstelle und oft erster Anlaufort der Gemeinde.
 
Zürich, im Februar 2016

©2017 JLG
Jüdische Liberale Gemeinde
Postfach 9126
CH-8036 Zürich
Tel 043 322 03 14